Prof. Dr. Christian Pfeiffer

Direktor



Aktuelle Forschungsinteressen

  • Jugendkriminalität, Jugendgewalt, Schuleschwänzen, Gewalt an Schulen
  • Opfererfahrungen und selbstberichtete Delinquenz von ethnischen Minderheiten
  • Innerfamiliäre Gewalt und ihre Folgen
  • Funktion, Alltagspraxis und Selbstverständnis der Polizei
  • Demographischer Wandel und Kriminalität
  • Auswirkungen des intensiven Medienkonsums auf Schulleistungen und Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen


Schwerpunktthemen

Texte alle downloadbar als PDF-Datei

Eröffnungsvortrag vom "13. Deutschen Präventionstag" in Leipzig     (02.06.2008)

Offener Brief an die Mitglieder und stellvertretenden Mitglieder des Bundestagsausschusses für Kultur und Medien     (03.05.2007)

"Der barmherzige Samariter"     (01.03.2007)

Die PISA-Verlierer - Opfer ihres Medienkonsums     (2007)

Beitrag für die ZJJ "Mediennutzung, Schulerfolg, Jugendgewalt und die Krise der Jungen" von Thomas Mößle, Mathias Kleimann, Florian Rehbein und Christian Pfeiffer    170,05 KB

Christian Pfeiffer: Die neun Kinder von Frankfurt/Oder und Minster Schönbohms Erklärungsangebote    62,94 KB

Modellversuch zur Prävention von Krankheit, Kriminalität und Armut durch ein Projekt der Früherkennung für Kinder aus sozial stark benachteiligten Familien (Kurzinformation)    59,58 KB

Offener Brief an die Justiz- und Innenminister des Bunders und der Länder sowie an alle Abgeordnete des Bundestages und der Landtage, die Innen- und Rechtsausschüssen angehören.    99,70 KB(vgl.Zeit v.2.6.2005)


"Die Medien, das Böse und wir: Zu den Auswirkungen der MEdiennutzung auf Kriminalitätswahrnehmung, Strafbedürfnisse und Kriminalpolitik"    235,24 KB



Curriculum Vitae

1944 Geboren in Frankfurt/Oder als viertes Kind einer Bauernfamilie, die 1952 nach Westdeutschland flüchtet.
1963 - 1965 Nach dem Abitur (Ruperti-Gymnasium in Mühldorf/Inn/Oberbayern); zwei Jahre Bundeswehr mit dem Abschluss als Leutnant d. Res.
1965 - 1971 Studium der Rechtswissenschaften in München, Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes, 1. Staatsexamen; anschließend Studium der Sozialwissenschaften und Kriminologie an der London School of Economics and Political Sciences.
1971 - 1975 Referendarzeit in München mit 2. Staatsexamen.
1976 - 1984 Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Kriminologie, Jugendstrafrecht und Strafvollzug der Universität München bei Prof. Dr. Schüler-Springorum; während dieser Zeit Gründer und 1. Vorsitzender des Vereins BRÜCKE e.V., München, der einen Modellversuch zur Erprobung neuer Maßnahmen bei der Betreuung straffälliger Jugendlicher durchführt. Das Projekt erhält 1982 den von der Landesregierung vergebenen bayerischen Sozialpreis und wird bundesweit zum Vorbild für mehr als 400 Nachfolgeprojekte; Initiator des ersten deutschen Modellversuchs zur Erprobung des Täter-Opfer-Ausgleichs im Jugendstrafrecht (Braunschweig) und im Allgemeinen Strafrecht, der Ausgangspunkt für mehr als 200 Nachfolgeprojekte wurde.
1984/85 Heisenberg-Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft.
1985 - 12/2000 Zunächst stellvertretender Direktor und seit 1988 alleiniger Direktor des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen e.V., parallel dazu seit 1987 Universitätsprofessur für Kriminologie, Jugendstrafrecht, Strafvollzug am Fachbereich Rechtswissenschaften der Universität Hannover.
1986 - 1997 1. Vorsitzender der Deutschen Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen e.V.
1997 - 2000 Gründer und bis Oktober 2000 1. Vorsitzender der Bürgerstiftung Hannover; die Stiftung ist die erste ihrer Art in Deutschland und wird bundesweit zum Vorbild für inzwischen über 250 entsprechende Initiativen.
12.2000 - 03.2003 Niedersächsischer Justizminister
seit 03.2003 Vorstand / Direktor Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen e.V.
Auszeichnungen Die Dissertation (summa cum laude) wird 1983 mit dem Fakultätspreis (Jur. Fakultät der Universität München) sowie dem Hermine-Albers-Preis der Bundesjugendministerkonferenz ausgezeichnet.

1993 Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Bande. 1995 Verleihung des pro Jahr einmal vergebenen Bul-le-mérite (Bullenorden) durch den Bund Deutscher Kriminalbeamter.

Forschungsinteressen

Neben den oben genannten aktuellen Themen sind folgende weitere Arbeitsschwerpunkte zu nennen:

  • Strafzumessung; regionale Unterschiede der sozialen Kontrolle
  • Täter-Opfer-Ausgleich
  • Opfererfahrungen, Kriminalitätsfurcht, Strafeinstellungen der Bevölkerung

Vorträge und Veröffentlichungen von Prof. Dr. Christian Pfeiffer zu Themen am Rande der Kriminologie:
10 Thesen zur Orientierungsstufe in Niedersachsen    27,72 KB 

Mut machen gegen rechte Gewalt    16,02 KB

Gefährdet die Dominanz der Männer das Überleben der Memschheit?    29,50 KB (März 2000)

Fremdenfeindliche Gewalt im Osten - Folge der autoritären DDR-Erziehung?    40,65 KB (22. März 1999)

Predigt in der Kreuzkirche Hannover vor der Evangelischen Studentengemeinde    22,73 KB (17. Januar 1999)



Veröffentlichungen


Monographien:

Pfeiffer, C, Kleimann, M., Schott, T., Petersen, S.(2005). Migration und Kriminalität. Ein Gutachten für den Zuwanderungsrat der Bundesregierung. (Interdisziplinären Beiträge zur kriminologischen Forschung, Band 27). Baden- Baden: Nomos.

Wetzels, P./Enzmann, D./Mecklenburg, E./Pfeiffer, C. (2002). Jugend und Gewalt. Eine repräsentative Dunkelfeldanalyse in München und acht anderen deutschen Städten. (Interdisziplinären Beiträge zur kriminologischen Forschung, Band 23). Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft.

Pfeiffer, C. (Hrsg.) (1997). Täter-Opfer-Ausgleich im Allgemeinen Strafrecht. Die Ergebnisse der Begleitforschung des WAAGE-Projekts Hannover. (Interdisziplinären Beiträge zur kriminologischen Forschung, Band 7). Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft.


Pfeiffer, C.(Greve, W. (Hrsg.) (1996): Forschungsthema "Kriminalität" . Festschrift für Heinz Barth. (Interdisziplinären Beiträge zur kriminologischen Forschung, Band 5). Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft.


Wetzels, P./Greve, W./Mecklenburg, E./Bilsky, W./Pfeiffer, C. (1994). Kriminalität im Leben alter Menschen. Eine altersvergleichende Untersuchung von Opfererfahrungen, persönlichem Sicherheitsgefühl und Kriminalitätsfurcht. Stuttgart, 1995.

Bilsky, W./Pfeiffer, C./Wetzels, P. (Eds.) (1993). Fear of Crime and Criminal Victimization. Stuttgart.

Greve, W./Pfeiffer/ C. (Hrsg.) (1990). Rechtssysteme in der DDR und Bundesrepublik. Probleme der deutsch-deutschen Rechtsangleichung. Loccumer Protokolle 32.


Pfeiffer, C./Oswald, M. (Hrsg.) (1989). Strafzumessung - empirische Forschung und Strafrechtsdogmatik im Dialog. Stuttgart.


Pfeiffer, C./Adam, H.J./Albrecht, H.-J. (1986). Jugendrichter und Jugendstaatsanwälte in der Bundesrepublik Deutschland. Kriminologische Forschungsberichte aus dem Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht. Freiburg


Pfeiffer, C. (1983). Kriminalprävention im Jugendgerichtsverfahren. Köln, 2. erw. Auflage


Pfeiffer, C./Albrecht, P.A. (1979). Die Kriminalisierung junger Ausländer. Befunde und Reaktionen sozialer Kontrollinstanzen. München


Artikel und Forschungsberichte:

Baier, D., Pfeiffer, C. (2012). Der Einfluss der Religiosität auf das Gewaltverhalten von Jugendlichen. Ein Vergleich christlicher und muslimischer Religiosität. In: Schneiders, T.G. (Hrsg.), Verhärtete Fronten. Der schwere Weg zu einer vernünftigen Islamkritik. Wiesbaden: VS Verlag, S. 217-242.

Baier, D., Rabold, S., Bartsch, T., Pfeiffer, C. (2012). Viktimisierungserfahrungen in der Bevölkerung – Wohnungseinbruchdiebstahl und Körperverletzungen im Vergleich. Teil 1: Befunde der Polizeilichen Kriminalstatistik. Kriminalistik 2012, 637-644.

Baier, D., Rabold, S., Bartsch, T., Pfeiffer, C. (2012). Viktimisierungserfahrungen in der Bevölkerung – Wohnungseinbruchdiebstahl und Körperverletzungen im Vergleich. Teil 2: Befunde des KFN-Viktimsurvey 2011. Kriminalistik 2012, 730-738.

Bienneck, S. & Peiffer, C. (2012). Viktimisierungserfahrungen im Justizvollzug (KFN-Forschungsbericht 119). Hannover: KFN.

Donath, C., Gräßel, E., Baier, D., Pfeiffer, C., Bleich, S., Hillemacher, T. (2012). Predictors of binge drinking in adolescents: ultimate and distal factors - a representative study. BMC Public Health 12. http://www.biomedcentral.com/1471-2458/12/263.

Ellrich, K., Baier, D. & Pfeiffer, C. (2012). Polizeibeamte als Opfer von Gewalt. Ergebnisse einer Befragung von Polizeibeamten in zehn Bundesländern. Baden-Baden: Nomos.

Mößle, T., Bleckmann, P., Rehbein, F. & Pfeiffer, C. (2012). Der Einfluss der Medien auf die Schulleistung. In Möller, C. (Hrsg.), Internet- und Computersucht. Ein Praxishandbuch für Therapeuten, Pädagogen und Eltern (S. 68-78). Stuttgart: Kohlhammer.

Mößle, T., Roth, C., Rehbein, F. & Pfeiffer, C. (2012). Gewalt und Medien. In Möller, C. (Hrsg.), Internet- und Computersucht. Ein Praxishandbuch für Therapeuten, Pädagogen und Eltern (S. 45-54). Stuttgart: Kohlhammer.

Pfeiffer, C., & Baier, D. (2012). Prävention durch Religion? Delinquentes Verhalten von katholischen und evangelischen Jugendlichen im Landkreis Emsland und in 44 weiteren Regionen Westdeutschlands. In E. Hilgendorf, & R. Rengier (Hrsg.), Festschrift für Wolfgang Heinz zum 70. Geburtstag. Baden-Baden: Nomos-Verlag, S. 222-238.

Pfeiffer, C. (2012). Und dann machte er das Licht aus … Über die Hintergründe sexuellen Missbrauchs. Centaur, 1/2012, 14-17.

Pfeiffer, C. (2012). Weniger Hiebe, mehr Liebe – Der Wandel familiärer Erziehung in Deutschland. Centaur, 2/2012, 14-17.

Pfeiffer, C. (2012). Bürgerstiftungen bewegen- bewegen Sie (sich) mit. Centaur, 3/2012, 14-17.

Pfeiffer, C. (2012). Das riskante Spiel mit dem Glück. Centaur, 4/2012, 14-17.

Pfeiffer, C. (2012). Einbruch in die Seele. Centaur, 5/2012, 14-17.

Pfeiffer, C. (2012). Medienmündig statt mediensüchtig! Centaur, 6/2012, 14-17.

Pfeiffer, C. (2012). Zu wenig Liebe für unsere Söhne, Teil 1. Centaur, 8/2012, 14-17.

Pfeiffer, C. (2012). Zu wenig Liebe für unsere Söhne, Teil 2. Centaur, 9/2012, 14-17.

Rehbein, F., & Mößle, T. (2012). Risikofaktoren für Computerspielabhängigkeit: Wer ist gefährdet? Sucht, 58(6), 391-400.

Stadler, L., Bieneck, S. & Pfeiffer, C. (2012). Repräsentativbefragung sexueller Missbrauch. KFN: Forschungsbericht Nr.118.

Thoben, D. F., Baier, D., Bartsch, T., Bergmann, M. C., Dethloff, W., Nitz, L.-M. & Pfeiffer, C. (2012). Gerechtigkeitslücken im Recht der Opferentschädigung?  herunterladen     


Baier, D., Kemme, S., Hanslmaier, M., Doering, B., Rehbein, F., Pfeiffer, C. (2011). Kriminalitätsfurcht, Strafbedürfnisse und wahrgenommene Kriminalitätsentwicklung Ergebnisse von bevölkerungsrepräsentativen Befragungen aus den Jahren 2004, 2006 und 2010 (KFN-Forschungsbericht Nr. 117). Hannover: KFN.

Baier, D., Pfeiffer, C. (2011). Jugendliche als Opfer und Täter von Gewalt in Berlin. (KFN-Forschungsbericht Nr. 114). Hannover: KFN.

Baier, D., Pfeiffer, C. (2011). Jugendgewalt in Familie und Schule. Pädagogische Führung 22, 89-92.

Baier, D., Pfeiffer, C. (2011). Wenn Opfer nicht zu Tätern werden. Beeinflussen Bedingungen der Schulklasse den Zusammenhang von innerfamiliären Gewalterfahrungen und eigener Gewalttäterschaft? Trauma und Gewalt, 5, 6-19.

Baier, D., Pfeiffer, C. (2011). Medienkonsum als Ursache des schulischen Misserfolgs und der Jugendgewalt. Ergebnisse von Längsschnittstudien. In: Stompe, T., Schanda, H. (Hrsg.), Delinquente Jugendliche und forensische Psychiatrie. Epidemiologie, Bedingungsfaktoren, Therapie. Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, S. 69-90.

Baier, D., Pfeiffer, C. (2011). Mediennutzung als Ursache der schlechteren Schulleistungen von Jungen. In: Hadjar, A. (Hrsg.), Geschlechtsspezifische Ungleichheiten. Wiesbaden: VS Verlag, S. 261-284.

Baier, D., Pfeiffer, C., Rabold, S., Simonson, J., Kappes, C. (2011). Kinder und Jugendliche in Deutschland. Gewalterfahrungen, Integration, Medienkonsum. Magazin.P. Zeitschrift für Polizeibeamte und Behörden, 42-53.

Donath, C., Gräßel, E., Baier, D., Pfeiffer, C., Karagulle, D., Bleich, S., Hillemacher, T. (2011). Alcohol consumption and binge drinking in adolescents: comparison of different migration backgrounds and rural vs. urban residence - a representative study. BMC Public Health 11. www.biomedcentral.com/1471-2458/11/84.

Ellrich, K., Baier, D., Pfeiffer, C. (2011). Eiskalt und aggressiv. Was lässt sich der Staat gefallen? Deutsche Polizei 11/2011, 6-13.

Ellrich, K., Baier, D., Pfeiffer, C. (2011). Gewalt gegen Polizeibeamte. Befunde zu Einsatzbeamten, Situationsmerkmalen und Folgen von Gewaltübergriffen. 3. Bericht. Hannover: KFN.

Mößle, T., Bleckmann, P., Rehbein, F. & Pfeiffer, C. (2011). Der Einfluss der Medien auf die Schulleistung. In Möller, C. (Hrsg.), Internet- und Computersucht bei Jugendlichen und Heranwachsenden. Ein Praxishandbuch für Therapeuten, Pädagogen und Eltern. Stuttgart: Kohlhammer.

Mößle, T., Roth, C., Rehbein, F. & Pfeiffer, C. (2011). Gewalt und Medien. In Möller, C. (Hrsg.), Internet- und Computersucht bei Jugendlichen und Heranwachsenden. Ein Praxishandbuch für Therapeuten, Pädagogen und Eltern. Stuttgart: Kohlhammer.

Pfeiffer, C. (2011). Computerspielen als Ursache von Schulversagen? Was ist zu tun? In: Wernstedt, R., John-Ohnsorg, M. (Hrsg.), Hätte Kant gesurft? Wissen und Bildung im Internet-Zeitalter. Berlin: Friedrich-Ebert-Stiftung, S. 22-34.

Pfeiffer, C. (2011). Sexueller Missbrauch von Kindern und Jugendlichen. In: Vereinigung katholischer Schulen in Ordenstradition Ordensdirektorenvereinigung (Hrsg.), Gebrechlichkeit und Macht. Referate und Berichte zur 55. Jahrestagung der ODIV. Heilbad Heiligenstadt: Cordier DruckMedien GmbH, S. 12-31.

Pfeiffer, C. (2011). Junge Muslime und Gewalt. Ergebnisse einer repräsentativen Erhebung in Deutschland. In: Löffler, R. (Hrsg.), Nationale Identität und Integration. Herausforderungen an Politik und Medien in Frankreich und Deutschland. Freiburg: Herder, S. 158-172.

Pfeiffer, C., Ellrich, K., Baier, D. (2011). 7 Thesen zur Gewalt gegen Polizeibeamte. In: Möllers, M.H.W., van Ooyen, R.C. (Hrsg.), Jahrbuch Öffentliche Sicherheit 2010/2011. Erster Halbband. Frankfurt: Verlag für Polizeiwissenschaft, S. 309-314.

Stauer, M., Waltinger, M., Mößle, T., Rehbein, F., Bleckmann, P., & Pfeiffer, C. (2011). "Lust auf Leben Wecken." Medienkonsum, Freizeitverhalten und Schulleistungen von Viertklässlern im Landkreis Reutlingen. Forschungsbericht zur wissenschaftlichen Begleitforschung eines Modellversuchs zur Entwicklung medienfreier Freizeitaktivitäten im Landkreis Reutlingen. Hannover: Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen.

Baier, D., Pfeiffer, C., Rabold, S., Simonson, J. & Kappes,C.(2010). Kinder und Jugendliche in Deutschland : Gewalterfahrungen, Integration, Medienkonsum : Zweiter Bericht zum gemeinsamen Forschungsprojekt des Bundesministeriums des Innern und des KFN (KFN-Forschungsbericht; Nr.: 109). Hannover: KFN.

Ellrich, K. Baier, D., Pfeiffer, C. (2010). Zentrale Befunde des zweiten Forschungsberichts des Projekts „Gewalt gegen Polizeibeamte“ zu den Tätern der Gewalt. Ausgewählte Befunde zu den Tätern der Gewalt. Hannover: KFN.

Pfeiffer, C., Ellrich, K., Baier, D. (2010). 7 Thesen zur Gewalt gegen Polizeibeamte. Erste Ergebnisse einer Polizeibefragung in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Bremen, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Saarland, Schleswig-Holstein und Thüringen. Hannover: KFN.

Jungmann, T. & Pfeiffer, C. (2010). Zur Notwendigkeit von Prävention aus kriminologischer Perspektive. In R. Kißgen & N.Heinen (Hrsg.), Frühe Risiken und frühe Hilfen (S. 17-46). Stuttgart: Klett-Cotta.

Pfeiffer, C. „Junge Menschen im Abseits“, 2010. In: Eine neosoziale Zukunft, Hrsg. Pfeiffer, U., Wiesbaden: VS Verlag, S. 168 - 179

Pfeiffer, C. „“Nicht alle Buben sind so böse“, Cicero, 9/2010, S. 62 – 65

Pfeiffer, C. „Gewalt gegen Polizeibeamte“, Kundenzeitschrift Centaur, Rossmann GmbH, 6/2010, S. 14 – 17

Pfeiffer, C. „Ursachen der Jugendgewalt“, Kundenzeitschrift Centaur, Rossmann GmbH, 2/2010, S. 14 – 17

Pfeiffer, C. „Wege aus der Jugendgewalt“, Kundenzeitschrift Centaur, Rossmann GmbH, 3/2010, S. 14 – 17

Pfeiffer, C. „Wie entsteht Zivilcourage?“, Kundenzeitschrift Centaur, Rossmann GmbH, 1/2010, S. 14 – 17

Pfeiffer, C. „ Gemeinsam leben – wie kann Integration gelingen?“, Kundenzeitschrift Centaur, Rossmann GmbH, 8/2010, S. 14 – 17

Pfeiffer, C. „Kirsten Heisigs Irrtümer“, ZJJ, 3/2010, S. 323ff; Hrsgb: DVJJ, Hannover (Nachdruck mit freundlicher Genehmigung der Zeitschrift Cicero)

Pfeiffer, C., Baier, D. (2010). Gewalt durch Jungen und Mädchen. In: Dölling, D., Götting, B., Meier, B.-D., Verrel, T. (Hrsg.), Verbrechen – Strafe – Resozialisierung. Festschrift für Heinz Schöch zum 70. Geburtstag am 20.8.2010. Berlin: de Gruyter, S. 69-80.

Pfeiffer, C., Baier, D. (2010). Christentum und Islam als Einflussfaktor der Integration und des abweichenden Verhaltens Jugendlicher. In: Huinink, J., Windzio, M. (Hrsg.), Migration und regionale Entwicklung. Oldenburg: Universitätsverlag Isensee, S. 67-90.

Baier, D., Pfeiffer, C., Simonson, J. & Rabold, S.(2009). Jugendliche in Deutschland als Opfer und Täter von Gewalt : Erster Forschungsbericht zum gemeinsamen Forschungsprojekt des Bundesministeriums des Innern und des KFN (KFN-Forschungsbericht; Nr.: 107). Hannover: KFN.

Pfeiffer, C. (2009) Gefahr Computerspiele?. Rossmann Kundenzeitschrift Centaur 7/2009, 72 - 75 und 6/2009, 62 - 67.

Rabold, S.; Baier, D.; Pfeiffer, C. (2009) Ausländerfeindlichkeit und Rechtsextremismus unter deutschen Jugendlichen – Erkenntnisse einer deutschlandweiten Repräsentativbefragung. Forum Kriminalprävention 3/2009, 2-8

Baier, D.; Pfeiffer, C.; Simonson, J.; Rabold, S. (2009) Jugendliche in Deutschland als Opfer und Täter von Gewalt. Die Polizei 8/2009, 217-220.

Pfeiffer, C. (2009) Rechtsextremismus Jugendlicher – wirklich so bedrohlich? In: Der Kriminalist, 7/8, 2009, 22-23

Rabold, S., Baier, D. & Pfeiffer, C.(2008). Jugendgewalt und Jugenddelinquenz in Hannover : Aktuelle Befunde und Entwicklungen seit 1998 (KFN-Forschungsbericht; Nr.: 105). Hannover: KFN.

Baier, D., Pfeiffer, C. (2008). Türkische Kinder und Jugendliche als Täter und Opfer. In: Brumlik, M. (Hrsg.), Ab nach Sibirien? Wie gefährlich ist unsere Jugend? Weinheim: Beltz. 62-104.

Baier, D., Pfeiffer, C. (2008). Besser als ihr Ruf. Zur Kriminalitätsentwicklung bei nichtdeutschen und deutschen Jugendlichen. Vorgänge, 183, 89 -103.

Mößle, T., Kleimann, M., Rehbein, F. & Pfeiffer, C. (2008). Mediennutzung, Schulerfolg und die Krise der Jungen. In Dessecker, A. & Egg, R. (Hrsg.), Gewalt im privaten Raum: aktuelle Formen und Handlungsmöglichkeiten (201-232). Wiesbaden: KrimZ.

Pfeiffer, C., Baier, D. (2008). Jugendgewalt als Wahlkampfthema. Eine kriminologische Analyse zum hessischen Landtagswahlkampf des Jahres 2008. In: Görgen, T. et al. (Hrsg.), Interdisziplinäre Kriminologie. Festschrift für Arthur Kreuzer zum 70. Geburtstag. Frankfurt am Main: Verlag für Polizeiwissenschaft, 550 -574.

Pfeiffer, C., Mößle, T., Kleimann, M. & Rehbein, F. (2008). Die PISA-Verlierer und ihr Medienkonsum. Eine Analyse auf der Basis verschiedener empirischer Untersuchungen. In Dittler, U. & Hoyer, M. (Hrsg.), Aufwachsen in virtuellen Medienwelten. Chancen und Gefahren digitaler Medien aus medienpsychologischer und medienpädagogischer Perspektive. München: Kopaed, 275-305.

Pfeiffer, C., Rabold, S., Baier, D. (2008). Sind Freizeitzentren eigenständige Verstärkungsfaktoren von Gewalt? Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe, 19, 258-268.

Pfeiffer, C., Rabold, S., Baier, D. (2008). Fördert der Besuch von Freizeitzentren die Jugendgewalt? Eine Erwiderung auf die Kritik von Hafeneger und Kollegen, Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe, 19, 366-368.

Baier, D. & Pfeiffer, C.(2007). Gewalttätigkeit bei deutschen und nichtdeutschen Jugendlichen - Befunde der Schülerbefragung 2005 und Folgerungen für die Prävention (KFN-Forschungsbericht; Nr.: 100). Hannover: KFN.

Baier, D. & Pfeiffer, C. (2007). Hauptschulen und Gewalt. Aus Politik und Zeitgeschichte, 28, 17-26.

Baier, D., Schulz, S. & Pfeiffer, C. (2007). Drogenkonsum und Gewalt im Jugendalter. In: Möller, C. (Hrsg.), Sucht im Jugendalter. Verstehen, vorbeugen, heilen (S. 112-130). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Pfeiffer, C., Maier-Pfeiffer, A. (2007). Kriminalprävention durch frühe Förderung. In: H. Schöch (Hrsg.) Recht gestalten - dem Recht dienen: Festschrift für Reinhard Böttcher (337-356) Berlin: De Gruyter Recht.

Höynck, T., Pfeiffer, C. (2007). Verbot von "Killerspielen"? - Thesen und Vorschläge zur Verbesserung des Jugendmedienschutzes, ZRP 3/2007, 91-94.

Höynck, T., Mößle, T., Kleimann, M., Pfeiffer, C. & Rehbein, F. (2007). Jugendmedienschutz bei gewalthaltigen Computerspielen. Eine Analyse der USK-Alterseinstufungen (KFN-Forschungsbericht Nr. 101). Hannover: KFN.

Pfeiffer, C., Mößle, T., Rehbein, F. & Kleimann, M. (2007). Defizite in der Medienerziehung. Befunde und Konsequenzen der KFN-Schülerbefragung 2005 zur Nutzung von Computerspielen durch Grundschüler. In W. Möhring, W. J. Schütz & D. Stürzebecher (Hrsg.), Journalistik und Kommunikationsforschung. Festschrift für Beate Schneider (337-346). Berlin: VISTAS Verlag

Höynck, T., Mößle, T., Kleimann, M., Pfeiffer, C. & Rehbein, F. (2007). Jugendmedienschutz bei gewalthaltigen Computerspielen. Eine Analyse der USK-Alterseinstufungen (KFN-Forschungsbericht Nr. 101). Hannover: KFN.

Windzio, M., Simonson, J., Pfeiffer, C., Kleimann, M. (2007). Kriminalitätswahrnehmung und Punitivität in der Bevölkerung - Welche Rolle spielen die Massenmedien? Ergebnisse der Befragungen zu Mediennutzung, Kriminalitätswahrnehmung und Strafeinstellungen 2004 und 2006. KFN-Forschungsbericht Nr. 103.

Baier, D., Pfeiffer, C. & Windzio, M.(2006). Jugendliche mit Migrationshintergrund als Opfer und Täter. In: Heitmeyer, W. & Schröttle, M. (Hrsg.). Gewalt. Beschreibungen, Analysen, Prävention (S. 240-268). Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Pfeiffer, C., Windzio, M. & Baier, D.(2006). Elf Vorschläge zur Gewaltvorbeugung und sozialen Integration. In: Heitmeyer, W. & Schröttle, M. (Hrsg.). Gewalt. Beschreibungen, Analysen, Prävention (S. 276-290). Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.

Mößle, T., Kleimann, M., Rehbein, F. & Pfeiffer, C. (2006). Mediennutzung, Schulerfolg, Jugendgewalt und die Krise der Jungen. Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugend­hilfe (ZJJ), 3, 295-309.

Pfeiffer, C. (2006). Was ist zu tun. Gegen Gewalt helfen mehr Ganztagsschulen. DIE ZEIT vom 6.4.2006, Nr. 15

Pfeiffer, C. & Wetzels, P. (2006). Kriminalitätsentwicklung und Kriminalpolitik: Das Beispiel Jugendgewalt. Festschrift "Kriminalpolitik und ihre wissenschaftlichen Grundlagen" für Prof. Dr. Hans-Dieter Schwind zum 70. Geburtstag im Sommer 2006, C.F. Müller Verlag, Heidelberg, 1095-1129.



Pfeiffer, C., Görgen, T. & Höynck, T. (2006). Gewalt gegen alte Menschen – ein Thema für das Familienrecht? In: Deutscher Familiengerichtstag e.V. (Hrsg.). Sechzehnter Deut­scher Familiengerichtstag vom 14. bis 17. September 2005 in Brühl (S. 29-56). Bielefeld: Gieseking.

Baier, D., Pfeiffer, C., Windzio, M. & Rabold, S. (2006). Schülerbefragung 2005: Gewalterfahrungen, Schulabsentismus und Medienkonsum von Kindern und Jugendlichen Abschlussbericht über eine repräsentative Befragung von Schülerinnen und Schülern der 4. und 9. Jahrgangsstufe. KFN

Pfeiffer, C. (2005). Weniger Verbrecher, mehr Panikmache. DIE ZEIT, Nr. 23, S. 9 vom 10.11.2005.


Pfeiffer, C., Windzio, M. & Kleimann, M. (2005). Media Use and ist impacts on Crime Perception, Sentencing Attitudes and Crime Policy. European Journal of Criminology, Vol. 2(3), 259-285.


Pfeiffer, C., Windzio, M. & Kleimann, M. (2005). Die Medien, das Böse und wir. Zu den Auswirkungen der Mediennutzung auf Kriminalitätswahrnehmung. Strafbedürfnisse und Kriminalpolitik, 87. Jahrgang, Heft 6, Dezember 2004 / VÖ Januar 2005.


Pfeiffer, C., Baier D. (2005). Wenn Mehmet mit Max Fußball spielt. Frankfurter Rundschau, Nr. 272 vom 22.11.2005.


Pfeiffer, C. (2004). Die Dämonisierung des Bösen. Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 55 vom 05.03.2004, S.9.


Pfeiffer, C. & Kleimann, M. (2004). Männliche Aussiedler - Nach wie vor eine Problemgruppe mit hoher Kriminalitätsbelastung? POLIZEI-heute, 6, 196-200.


Pfeiffer, C. & Kleimann, M. (2004). Wertvolles Handwerkszeug. Rezension "Handbuch Bürgerstiftungen". In: Deutsche Stiftungen. Mitteilungen des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen 4/2004, 49-50.


Pfeiffer, C., Kleimann, M., Petersen, S. & Schott, T. (2004). Probleme der Kriminalität bei Migranten und integrationspolitische Konsequenzen. Expertise für den Sachverständigenrat für Zuwanderung und Integration Zuwanderungsrat der Bundesregierung. Jahresgutachten 2004 des Sachverständigenrates für Zuwanderung und Integration, Nürnberg.


Pfeiffer, C., Windzio, M. & Kleimann, M. (2004). Die Medien, das Böse und wir. Zu den Auswirkungen der Mediennutzung auf Kriminalitätswahrnehmung, Strafbedürfnisse und Kriminalpolitik. Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform, 6, 415-435.


Pfeiffer, C., Windzio, M. & Kleimann, M. (2004). Kriminalität, Medien und Öffentlichkeit. In: MedienTenor Forschungsbericht, 148(4).


Görgen, T., Greve, W., Tesch-Römer, C. & Pfeiffer, C. (2004). Kriminalität und Gewalt im Leben alter Menschen: Opfererfahrungen, Sicherheitsgefühl und Kriminalitätsfurcht älterer Menschen im alltäglichen Lebensumfeld und in häuslichen Pflegekontexten - Antrag an das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend auf Förderung eines Forschungsprojekts, KFN-Forschungsbericht Nr. 94. Hannover: Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen.


Kleimann, M. & Pfeiffer, C. (2004). Zur Kriminalität junger Aussiedler - Aktuelle Befunde und Erklärungsansätze. Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe, 4, 378-384.


Schott, T., Suhling, S., Görgen, T., Löbmann, R. & Pfeiffer, C. (2004). Der Anstieg der Belegung im Justizvollzug Niedersachsens und Schleswig-Holsteins - Folge der Kriminalitätsentwicklung oder gerichtlicher Strafhärte? Hannover: Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen.


Pfeiffer, C. (2003). Bunt flimmert das Verderben. Die ZEIT, 58 (39), S. 12.

Mühlhoff, U., Pfeiffer, C. (2000). Der Kronzeuge - Sündenfall des Rechtsstaats oder unverzichtbares Mittel der Strafverfolgung? Zeitschrift für Rechtspolitik


Wetzels, P./Wilmers, N./Mecklenburg, E./Enzmann, D./Pfeiffer, C. (2000). Gewalterfahrungen und Delinquenz Jugendlicher in Delmenhorst Forschungsbericht. Hannover: KFN.


Wetzels, P./Mecklenburg, E./Wilmers, N./Enzmann, D./Pfeiffer, C. (2000). Gewalterfahrungen, Schulschwänzen und delinquentes Verhalten Jugendlicher in Rostock: Abschlußbericht über die Ergebnisse einer repräsentativen Befragung von Schülerinnen und Schülern der 9. Jahrgangsstufe. Hannover: KFN.


Pfeiffer, C./Wetzels, P. (2000). Junge Türken als Täter und Opfer von Gewalt. (KFN-Forschungsbericht Nr. 81)


Wetzels, P./Enzmann, D./Mecklenburg, E./Pfeiffer (1999). Gewalt im Leben Münchner Jugendlicher : Abschlußbericht über die Ergebnisse einer repräsentativen Dunkelfeldbefragung von Schülern der 9. Jahrgangsstufe und des Berufsvorbereitungsjahres. Forschungsbericht. Hannover: KFN


Wetzels, P., Enzmann, D. & Pfeiffer, C. (1999). Jugendgewalt in Hannover: Eine repräsentative kriminologische Studie über Opfererfahrungen und Gewalthandeln junger Menschen in einer Großstadt. Forschungsbericht. Hannover: KFN.


Wetzels, P., Enzmann, D., Pfeiffer, C. & Fabian, T. (1999). Leipziger Schüler in Konfrontation mit Gewalt: Bericht über eine repräsentative Befragung von Schülerinnen und Schülern der 9. Jahrgangsstufe in Leipzig zu ihren Erfahrungen mit Gewalt und ihrer Kriminalitätsfurcht. Forschungsbericht. Hannover: KFN.


Wetzels, P., Enzmann, D., Mecklenburg, E. & Pfeiffer, C. (1999). Gewalterfahrungen junger Menschen in Kiel: Eine repräsentative Befragung zu Sicherheitsgefühl, Opfererfahrungen und Gewalthandeln von Schülern der 9. Jahrgangsstufe. Forschungsbericht. Hannover: KFN.


Enzmann, D., Wilmers, N., Wetzels, P. , Mecklenburg, E. & Pfeiffer, C. (1999). Kriminalität und Gewalt bei Jugendlichen in Schwäbisch Gmünd: Eine repräsentative Befragung zu Sicherheitsgefühl, Opfererfahrungen und Gewalthandeln von Schülerinnen und Schülern der 9. und 10. Jahrgangsstufe allgemeinbildender Schulen sowie aus dem Bereich der beruflichen Bildung. Forschungsbericht. Hannover: KFN.


Wetzels, P., Enzmann, D. & Pfeiffer, C. (1999). Gewalterfahrungen und Kriminalitätsfurcht von Jugendlichen in Hamburg: Dritter und abschließender Bericht über Ergebnisse der weiteren Analysen von Daten einer repräsentativen Befragung von Schülerinnen und Schülern der 9. Jahrgangsstufe. Forschungsbericht. Hannover: KFN.


Pfeiffer, C. & Wetzels, P. (1999). The structure and development of juvenile violence in Germany. KFN Forschungsberichte Nr. 76. Hannover: KFN.


Pfeiffer, C., Wetzels, P. & Enzmann, D. (1999) Innerfamiliäre Gewalt gegen Kinder und Jugendliche und ihre Auswirkungen. KFN Forschungsberichte Nr. 80. Hannover: KFN.


Pfeiffer, C. & Wetzels, P. (1999). Zur Struktur und Entwicklung der Jugendgewalt in Deutschland. Aus Politik und Zeitgeschichte, B26/99, S. 3-22.


Enzmann, D., Wetzels, P. & Pfeiffer, C. (1999). Youth violence in Germany: a study of victimisation and delinquency in four major cities. In G. J. N. Bruinsma & C. D. van der Vijver (Eds.), Public Safety in Europe (pp. 93-109). Enschede: International Police Institute Twente, University of Twente.


Pfeiffer, C. (1999). Erziehung zum Haß. Der Spiegel, Nr. 12, S.60-66.


Pfeiffer, C. (1999). Die Auswirkungen von Strafhaft auf junge Gefangene. Konzeption eines Forschungsprojektes. In H. Hof/G. LübbeWolf (Hrsg.), Wirkungsforschung zum Recht I, S. 15 - 208, Baden-Baden: Nomos.


Pfeiffer, C./Wetzels, P./Enzmann, D. (1999). Innerfamiliäre Gewalt gegen Kinder und Jugendliche und ihre Auswirkungen. Erscheint in einem von Jörg-Martin Jehle herausgegebenen Sammelband zu der 1999 durchgeführten Jahrestagung der Neuen Kriminologischen Gesellschaft


Pfeiffer, C. & Wetzels, P. (1998). Sieben Thesen zur Jugendgewalt. Betrifft Minderheiten (Zeitschrift der Ausländerbeauftragten des Landes Niedersachsen) Heft 4, S.4-7.


Pfeiffer, C. & Wetzels, P. (1998). Der Anstieg der Gewaltkriminalität - Resultat misslungener Einwanderung. Migration, soziale Lage und Jugendgewalt. Dokumentation des 3. Lotse-Forum für ehrenamtlich Tätige in der Straffälligenhilfe, 12.12.1998 im Maternushaus Köln, S.45-68.


Pfeiffer, C. (1998). Für die ersatzlose Streichung des elterlichen Züchtigungsrechts. Beitrag für das Allgemeine Deutsche Sonntagsblatt v. 5.10.98.


Pfeiffer, C./Delzer, I./Enzmann, D./Wetzels, P. (1998). "Ausgrenzung, Gewalt und Kriminalität im Leben junger Menschen - Kinder und Jugendliche als Opfer und Täter". Sonderdruck der DVJJ zum 24. Deutschen Jugendgerichtstag vom 18.-22.9.1998 in Hamburg.


Pfeiffer, C. (1998): Juvenile Crime and Violence in Europe. In: Crime and Justice - A Review of Research. Volume 23. The University of Chicago.


Wetzels, P., Enzmann, D. & Pfeiffer, C. (1998). Gewalterfahrungen und Kriminalitätsfurcht von Schülerinnen und Schülern in Hamburg. Erster Zwischenbericht über eine repräsentative Befragung von Schülerinnen und Schülern der 9. Jahrgangsstufe. Forschungsbericht. Hannover: KFN.


Wetzels, P., Enzmann, D., Mecklenburg, E. & Pfeiffer, C. (1998). Gewalterfahrungen und Kriminalitätsfurcht von Schülerinnen und Schülern in Stuttgart: Abschlußbericht an die Stadt Stuttgart über eine repräsentative Befragung von Schülerinnen und Schülern der 9. Jahrgangsstufe und des BVJ. Forschungsbericht. Hannover: KFN.


Ohlemacher, T./Gabriel, U./Mecklenburg, E. und Pfeiffer, C. (1997) Deutsche und ausländische Gastronomen in Konfrontation mit Schutzgelderpressungen: Erste deskriptive Befunde aus einem laufenden Forschungsprojekt. Hrsg. von der Polizeiführungsakademie Münster-Hiltrup.


Pfeiffer, C./Brettfeld, K./Delzer, I. (1997): Kriminalität in Niedersachsen - 1985 bis 1996. Eine Analyse auf der Basis der Polizeilichen Kriminalstatistik. Forschungsbericht. Hannover: KFN.


Ohlemacher, T./Gabriel, U./Mecklenburg, E. und Pfeiffer, C. (1997). Die KFN-Geschäftsleute-Erhebung. Deutsche und ausländische Gastronomen in Konfrontation mit Schutzgelderpressung und Korruption: Erste Befunde der Hauptuntersuchung (Projektbericht 3).


Greve, W./Hosser, D./Pfeiffer, C. (1997). Gefängnis und die Folgen. Identitätsentwicklung und kriminelles Handeln während und nach Verbüßung einer Jugendstrafe. JuSt-Bericht Nr. 1. Forschungsbericht. Hannover: KFN.


Pfeiffer, C. /Brettfeld, K./Delzer, I. (1997). Jugenddelinquenz und jugendstrafrechtliche Praxis in Hamburg. Forschungsbericht. Hannover: KFN.


Pfeiffer, C./Wetzels, P. (1997). Kinder als Täter und Opfer. Eine Analyse auf der Basis der PKS und einer repräsentativen Opferbefragung. Forschungsbericht. Hannover: KFN.


Wetzels, P./Pfeiffer, C. (1996): Regionale Unterschiede der Kriminalitätsbelastung in Westdeutschland: Zur Kontroverse um ein Nord-Süd-Gefälle der Kriminalität. In: Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform Nr. 6, S. 386-405.


Pape, U./Böttger, A./Pfeiffer, C. in Kooperation mit Laga, G. (1996). Wissenschaftliche Begleitung und Beurteilung des geplanten Spritzentauschprogramms im Rahmen eines Modellversuchs der Freien und Hansestadt Hamburg. Konzeption eines empirischen Forschungsprojekts. KFN-Forschungsberichte Nr. 54. Hannover.


Pfeiffer, C./Brettfeld, K./Delzer, I. (1996). Kriminalität in Niedersachsen - eine Analyse auf der Basis der Polizeilichen Kriminalstatistik 1988-1995. KFN Forschungsberichte Nr. 56. Hannover.


Pfeiffer, C. (1996). Crisis in American Criminal Policy? Questions and Comments. A Letter to Mrs J. Reno, Attorney General of the United States of America. In: European Journal on Criminal Policy and Research, Vol. 4-2, S. 119-139.


Pfeiffer, C. (1996). Das Problem der sogenannten "Ausländerkriminalität" - empirische Befunde, Interpretationsangebote und (kriminal-)politische Folgerungen. In: Kommunale Ausländerinnen- und Ausländervertretung der Stadt Frankfurt am Main (Hrsg.): Das Jugendstrafverfahren, seine ausländerrechtlichen Konsequenzen und die sich daraus ergebenden Widersprüche in bezug auf das Kindes- und Jugendhilferecht, S. 108-152. Bonn.


Pfeiffer, C. (1996). Anstieg der Jugendkriminalität? In: Friedrich-Ebert-Stiftung (Hrsg.): Kinder- und Jugendkriminalität in Deutschland. Ursachen, Erscheinungsformen, Gegensteuerung, S. 101-125. Berlin.


Pfeiffer, C. (1996). Strafrecht und organisierte Kriminalität. In: Landesgruppe Österreich der Internationalen Strafrechtsgesellschaft (AIDP) (Hrsg.): Strafrecht und organisierte Kriminalität. Grundsatzfragen und Lösungsansätze, S. 5-44. Wien.


Pfeiffer, C. /Brettfeld, K./Delzer, I./Link, G. (1996). Steigt die Jugendkriminalität wirklich? In: Pfeiffer, C./Greve, W. (Hrsg.): Forschungsthema "Kriminalität". Festschrift für Heinz Barth, S. 19-53. Baden-Baden.


Pfeiffer, C. (1995). Täter-Opfer-Ausgleich - ein Weg zur Wiederherstellung des durch Straftaten gestörten sozialen Friedens. Veröffentlicht im Tagungsband der PFA Münster.


Pfeiffer, C./Ohlemacher, T. (1995). Kriminalität in Niedersachsen - 1988 bis 1994. KFN Forschungsberichte Nr. 36.


Pfeiffer, C./Ohlemacher, T. (1995). Anstieg der (Gewalt-)Kriminalität und der Armut junger Menschen. Gibt es einen Zusammenhang? In: Lamnek, S. (Hrsg.): Jugend und Gewalt, S. 259-277, Leske und Buderich 1995.


Bilsky, W./Wetzels, P./Mecklenburg, E./Pfeiffer, C. (1995). Subjektive Wahrnehmung von Kriminalität und Opfererfahrung. In: Neue Kriminologische Schriftenreihe, Teilband II, Kriminologische Opferforschung und Erkenntnisse, Kriminalistik Verlag Heidelberg.


Wetzels, P./ Pfeiffer, C. (1995). Sexuelle Gewalt gegen Frauen im öffentlichen und privaten Raum - Ergebnisse der KFN-Opferbefragung 1992 - KFN Forschungsberichte Nr. 37.


Pfeiffer, C. (1995). Das Problem der sogenannten "Ausländerkriminalität". Empirische Befunde, Interpretationsangebote und (kriminal-)politische Folgerungen. In: Aktuelle Probleme der Strafverteidigung unter neuen Rahmenbedingungen (19. Strafverteidigertag vom 24.3. - 26.3.1995 in Freiburg ab S. 255).


Pfeiffer, C. (1995). "Die im Dunkeln sieht man nicht". In: DIE ZEIT Nr. 30 v. 21. Juli 1995.


Pfeiffer, C. (1995). Organisierte Kriminalität - Empirische Erkenntnisse und Erkenntnismöglichkeiten, Perspektiven ihrer Bekämpfung. Veröffentlicht im gleichnamigen Tagungsband der PFA Münster, 1995.


Pfeiffer, C. (1995). Kriminalität junger Menschen im vereinigten Deutschland - Eine Analyse auf der Basis der Polizeilichen Kriminalstatistik 1984 - 1994. KFN Forschungsberichte Nr. 47.


Pfeiffer, C. (1995). Forschung und Forschungspolitik in Niedersachsen. Veröffentlicht im gleichnamigen Band der Evangelischen Akademie Loccum, S. 89-96.


Böttger, A./Pfeiffer, C. (1995). Lauschangriff in der Diskussion. In: Informationen zur politischen Bildung, Heft 248, S.33. Zusammenfassung von: Böttger, A./Pfeiffer, C.: Der Lauschangriff in den USA und in Deutschland. Empirische Befunde und kriminalpolitische Folgerungen zu Überwachungsmaßnahmen der Strafjustiz. KFN Forschungsberichte Nr.18. Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen, Hannover 1994. Und: Zeitschrift für Rechtspolitik, Heft 1, 1994, S. 7-17.


Gabriel, U./Mecklenburg, E./Ohlemacher, T./Pfeiffer, C. (1995). Die KFN-Geschäftsleuteerhebung: Pretest, Sampling- und Instrumentenentwicklung (Projektbericht 1). KFN Forschungsberichte Nr. 50.


Wetzels, P./Pfeiffer, C. (1996). Regionale Unterschiede der Kriminalitätsbelastung in Westdeutschland: Zur Kontroverse um ein Nord-Süd-Gefälle der Kriminalität. KFN Forschungsberichte Nr. 52.


Wetzels, P./Greve, W./Mecklenburg, E./Bilsky, W./Pfeiffer, C. (1995). Kriminalität im Leben alter Menschen. Eine altersvergleichende Untersuchung von Opfererfahrungen, persönlichem Sicherheitsgefühl und Kriminalitätsfurcht. Ergebnisse der KFN-Opferbefragung 1992. Stuttgart: Kohlhammer.


Pfeiffer, C. (1994). Zur Jugendkriminalität in den neuen Bundesländern. Expertise für den Jugendbericht der Bundesregierung. Materialband des 9. Jugendberichts 1995.


Pfeiffer, C. (1994). Kriminalitätsanstieg und Kriminalprävention in großstädtischen Ballungszentren. Uni Magazin 1/2 1994, S. 24-29.


Pfeiffer, C./Pfeiffer, U. (1994). Die Kriminalitätsentwicklung in Nordrhein-Westfalen und der Bundesrepublik Deutschland insgesamt, empirica Bonn 1994.


Pfeiffer, C./Wetzels, P. (1994). "Die Explosion des Verbrechens?" Zu Missbrauch und Fehlinterpretationen der Polizeilichen Kriminalstatistik. In: Neue Kriminalpolitik, Heft 2/Mai 1994, S. 32-39.


Pfeiffer, C. (1994). "Kriminologie des Ladendiebstahls - Befunde - Erklärungen - Folgerungen". Tagungsband der 41. BAG-Tagung für Unternehmensführung, 1995.


Pfeiffer, C. (1994). Stellungnahme zum Gesetzentwurf der Fraktionen der DCU/CSU und FDP "Verbrechensbekämpfungsgesetz". Abgedruckt in der Bundestagsdrucksache der Sachverständigenanhörung vom 11.4.1994, Rechtsausschuss und Innenausschuss des Deutschen Bundestages, Bonn 1994.


Klingst, M./Pfeiffer, C. (1994). Tatort Deutschland. In: DIE ZEIT Nr.21 vom 20. Mai 1994, S. 15 ff.


Klingst, M./Pfeiffer, C. (1994). Tatort Deutschland, Nachdruck in: Gössner, R. (Hrsg.): "Mythos Sicherheit". NOMOS-Verlag Baden-Baden, 1995.


Pfeiffer, C. (1994). Telefongespräche im Visier der elektronischen Rasterfahndung. In: Zeitschrift für Rechtspolitik Heft 7, S. 253-255.


Pfeiffer, C. (1994). Der Kriminalitätsanstieg in den neuen und alten Bundesländern. Fakten, Erklärungen und Folgerungen. In: Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn (Hrsg.), Innere (Un)Sicherheit in den alten Bundesländern, S. 22-41.


Pfeiffer, C. (1994). Politik der großen Zahlen. Der Kriminologe Christian Pfeiffer über Tricks der Politiker mit der Verbrechensstatistik. In: DER SPIEGEL 24/1994, S. 53-57.


Pfeiffer, C. (1994). Armut spielt eine zentrale Rolle. Ein Gespräch zur Kriminalitätsentwicklung mit Prof. Dr. Christian Pfeiffer. In: Herder Korrespondenz, Heft 2, 48. Jahrg., Februar 1994.


Pfeiffer, C. (1994). Zur Zusammenarbeit zwischen Nachrichtendiensten und Polizei in den USA und in Deutschland. In: Nachrichtendienste, Polizei und Verbrechensbekämpfung im demokratischen Rechtsstaat, Friedrich-Ebert-Stiftung (Hrsg.), S. 55-61.


Pfeiffer, C. (1994). Verbrechen und Verbrechensursachen bekämpfen - Strafverfolgung verbessern. In: Den Rechtsstaat erneuern, Friedrich-Ebert-Stiftung (Hrsg.). S. 158-202.


Pfeiffer, C. (1994). Thesenpapier zum Thema "Kriminalität als Medienereignis". Kriminalitätslage - Realität und öffentliche Darstellung. In: Staatsministerium Baden-Württemberg (Hrsg.), Kongress der Landesregierung zur inneren Sicherheit.


Pfeiffer, C. (1994). Die Explosion des Verbrechens hat nicht stattgefunden. universitas 1994, S. 919-924.


Wetzels, P./Mecklenburg, E./Bilsky, W./Pfeiffer, C. (1994). Persönliches Scherheitsgefühl, Angst vor Kriminalität und Gewalt, Opfererfahrung älterer Menschen. Deskriptive Analysen krimineller Opfererfahrungen (Teil III): Opfererfahrung in engen sozialen Beziehungen. KFN-Opferbefragung 1992. KFN Forschungsberichte Nr. 21. Hannover. KFN.


Ohlemacher, T./Pfeiffer, C. (1994). Viktimisierung und Systemvertrauen. Geschäftsleute in Konfrontation mit allgemeiner Kriminalität, Korruption und Schutzgelderpressung. Projektantrag (Neuantrag) zur Vorlage der Volkswagen-Stiftung im Schwerpunkt "Recht und Verhalten". KFN Forschungsberichte Nr.22. Hannover. KFN.


Wetzels, P./Ohlemacher, T./Pfeiffer, C./Strobl, R. (1994). Victimization Surveys: Recent Developments and Perspectives. European Journal of Criminal Policy and Research Vol. 2, No. 4: 14-35 (Preprint: Forschungsberichte des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen (KFN), Nr. 28).


Wetzels, P./Greve, W./Mecklenburg, E./Bilsky, W./Pfeiffer, C. (1994). Kriminalität im Leben alter Menschen. Eine altersvergleichende Untersuchung von Opfererfahrungen, persönlichem Sicherheitsgefühl und Kriminalitätsfurcht. Abschlußbericht an das BMFuS.


Ohlemacher, T./Pfeiffer, C. (1994). Geschäftsleute in Konfrontation mit allgemeiner Kriminalität, Korruption und Schutzgelderpressung - ein Projektvorhaben, in: Stefan Hornbostel (Hrsg.), Allgemeine Verunsicherung und Politik der inneren Sicherheit (Dokumentation Nr. 6 des Arbeitskreises "Soziologie der Politik" der Deutschen Gesellschaft für Soziologie). Jena: Friedrich Schiller Universität, Universitätsdruck 1994, S. 122-126.


Pfeiffer, C. (1993). Opferperspektiven, Wiedergutmachung und Strafe aus der Sicht der Bevölkerung, Festschrift für Horst Schüler-Springorum, Hrsg. Albrecht, P.A. et al., S. 53-80.


Pfeiffer, C. (1993). Forschung zum Täter-Opfer-Ausgleich im Allgemeinen Strafrecht als Beispiel interdisziplinärer Forschung; Tagungsband "Verhaltensgrundlagen des Rechts", Hrsg. Hof, Weingart und Kummer.


Pfeiffer, C. (1993). Vorschläge zur Reform des Jugendstrafrechts, der Strafaussetzung zur Bewährung sowie der gesetzlichen Regelung des Täter-Opfer-Ausgleichs. Dokumentationsband der 14. Bundestagung in Saarbrücken "Soziale Arbeit, Strafrecht und Kriminalpolitik", Hrsg. Deutsche Bewährungshilfe e.V.


Pfeiffer, C. (1993). Der "große Lauschangriff" in den USA. In: Hassemer, W./Statsacher, K. (Hrsg.): Organisierte Kriminalität - geschützt vom Datenschutz?


Pfeiffer, C. (1993). Grundrechtsschutz durch Verfahren? Zur Abhörpraxis in den USA und in Deutschland. In: DER SPIEGEL Nr. 33/93.


Pfeiffer, C. (1993). Brauchen wir ein härteres Jugendstrafrecht? In: DVJJ-Journal.


Böttger, A./Pfeiffer, C.. Der Lauschangriff in den USA und in Deutschland. Empirische Befunde und kriminalpolitische Folgerungen zu Überwachungsmaßnahmen der Strafjustiz. In: ZRP 1994, S. 7-17.


Bilsky, W./Pfeiffer, C./Wetzels, P.. Interne Ergebnisdokumentation. Erste Ergebnisse einer repräsentativen Befragung der deutschen Wohnbevölkerung zu den Themen: "Gewalt gegen Kinder", "Sexueller Kindesmissbrauch", "Abschaffung des elterlichen Züchtigungsrechts". 


Bilsky, W./Pfeiffer, C./Wetzels, P. (1993). Feeling of Personal Safety, Fear of Crime and Violence and the Experience of Victimization amongst Elderly People. Research Instrument of the KFN Victim Survey 1992, Translation. Hannover: KFN.


Bilsky, W./Pfeiffer, C./Wetzels, P. (1993). Persönliches Sicherheitsgefühl, Angst vor Kriminalität und Gewalt, Opfererfahrung älterer Menschen. Erhebungsinstrument der Ergänzungsstudie zur KFN-Opferbefragung 1992: Alten- und Altenpflegeheime. Hannover: KFN.


Bilsky, W./Mecklenburg, E./Pfeiffer, C./Wetzels, P. (1993). Persönliches Sicherheitsgefühl, Angst vor Kriminalität und Gewalt, Opfererfahrung älterer Menschen. Deskriptive Analysen zum persönlichen Sicherheitsgefühl und zur Kriminalitätsfurcht. KFN-Opferbefragung 1992. Hannover. KFN.


Bilsky, W./Mecklenburg, E./Pfeiffer, C./Wetzels, P. (1993). Persönliches Sicherheitsgefühl, Angst vor Kriminalität und Gewalt, Opfererfahrung älterer Menschen. Deskriptive Analysen krimineller Opfererfahrungen: Prävalenz, Inzidenz und Anzeigeverhalten (Teil I: Screening). KFN-Opferbefragung 1992. Hannover. KFN.


Bilsky, W./Mecklenburg, E./Pfeiffer, C./Wetzels, P. (1993). Persönliches Sicherheitsgefühl, Angst vor Kriminalität und Gewalt, Opfererfahrung älterer Menschen. Deskriptive Analysen von Einstellungen und Meinungen zur Kriminalitätskontrolle. KFN-Opferbefragung 1992. Hannover. KFN.

Bilsky, W./Mecklenburg, E./Pfeiffer, C./Wetzels, P. (1993): Kriminalitätsfurcht und Viktimisierung im Leben älterer Menschen in den alten und neuen Bundesländern. Zwischenbericht zur KFN-Opferbefragung 1992. Hannover. KFN.


Bilsky, W./Mecklenburg, E./Pfeiffer, C./Wetzels, P. (1993). Persönliches Sicherheitsgefühl, Angst vor Kriminalität und Gewalt, Opfererfahrung älterer Menschen. Deskriptive Deskriptive Analysen krimineller Opfererfahrungen (Teil II): Subjekt schwerste Opfererfahrung und Prävalenz stellvertretender Opferwerdung. KFN-Opferbefragung 1992. Hannover. KFN.


Bilsky, W./ Pfeiffer, C./Wetzels, P. (1993). Fear of Crime and Criminal Victimization. Interdisziplinäre Beiträge zur kriminologischen Forschung. Neue Folge 3.


Pfeiffer, C., (1992). Täter-Opfer-Ausgleich - Das trojanische Pferd im Strafrecht? Kriminalpolitische Überlegungen und Vorschläge zur Integration des neuen Konzepts in das JGG und das StGB. In: ZRP, S. 338-346.


Pfeiffer, C. (1992). Forschung zum Täter-Opfer-Ausgleich im Allgemeinen Strafrecht als Beispiel interdisziplinärer Forschung. In: L. Weingart; H. Kummer & H. Hof (Hrsg.), Verhaltensgrundlagen des Rechts. Opladen. Westdeutscher Verlag.


Pfeiffer, C./Strobl, R. (1992). Wo wird am härtesten gestraft? Die Entdeckung gravierender Fehler der Strafverfolgungsstatistik führt zu neuen Antworten auf eine alte Frage. In: DVJJ-Journal, Heft 3, S. 250-259.


Bilsky, W./Pfeiffer, C./Wetzels, P (1992). Persönliches Sicherheitsgefühl, Angst vor Kriminalität und Gewalt, Opfererfahrung älterer Menschen. Erhebungsinstrument der KFN-Opferbefragung 1992. Forschungsbericht Nr. 5 des KFN.


Pfeiffer, C. (1992). Rückblick auf den 22. Deutschen Jugendgerichtstag. In: DVJJ-Journal, Heft 4, S. 292-295.


Pfeiffer, C. (1992). Eine Sonntagstheorie der Kriminalpolitik. Buchbesprechung von Schüler-Springorum, H. "Kriminalpolitik für Menschen" . In: DIE ZEIT Nr. 8.


Pfeiffer, C. (1992). Unerträgliche Erosion des Rechtsbewußtseins? Der Kanzler argumentiert mit falschen Kriminalitätsdaten. In: DIE ZEIT Nr. 50.


Pfeiffer, C. (1991). Unser Jugendstrafrecht - Eine Strafe für die Jugend. In: DVJJ-Journal 2, S. 114-130.


Pfeiffer, C. (1991). Wird nach Jugendstrafrecht härter gestraft? Forschungsbefunde, kritische Einwände der Praxis, kriminalpolitische Perspektiven. In: Strafverteidiger 8, S. 363-370.


Pfeiffer, C. (1991). Wir brauchen ein neues Jugendstrafrecht! Das bisherige führt zu einer gravierenden Schlechterstellung junger Straftäter. In: Betrifft Justiz, S. 172-179.


Pfeiffer, C. (1991). Die Sanktionspraxis nach Jugendstrafrecht und allgemeinem Strafrecht. Überprüfung der gegen die Forschungsergebnisse vorgebrachten Einwände. In: DVJJ-Journal 3, S. 273-274.


Pfeiffer, C. (1991). Steigt die Kriminalität in den alten Bundesländern? Die deutsche Einheit und die Kriminalitätsentwicklung. In: DVJJ-Journal 4, S. 317-320.


Pfeiffer, C. (1991). Mehr Transparenz in der Strafjustiz. Der Prozeß des Strafens im Blickpunkt kriminologischer Forschung. In: Greive, W. (Hrsg.), Loccumer Protokolle 3/90, S. 8-40.


Pfeiffer, C. (1990). Trendwende in der jugendstrafrechtlichen Praxis? Steigendes Anklagerisiko, mehr Jugendstrafen im Jahr 1988. In: DVJJ (Hrsg.): DVJJ-Rundbrief Nr. 130.


Pfeiffer, C. (1990). Stellungnahme zur geplanten Reform des Jugendstrafrechts. Öffentliche Anhörung, Rechtsausschuss des Deutschen Bundestages 16.2.1990. In: DVJJ (Hrsg.): DVJJ-Rundbrief Nr. 130.


Pfeiffer, C./Schöckel, B. (1990). Gewaltkriminalität und Strafverfolgung. In: Schwind, H.-D.: Baumann, J. (Hrsg.), Ursachen, Prävention und Kontrolle von Gewalt. Analysen und Vorschläge der Unabhängigen Regierungskommission zur Verhinderung und Bekämpfung von Gewalt (Gewaltkommission). Band III Sondergutachten (Auslandsgutachten und Inlandsgutachten). Berlin: Duncker & Humbolt, S. 397-502.


Pfeiffer, C. (1990). Probleme der Rechtsangleichung DDR - Bundesrepublik. In: Deutsche Richterzeitung vom 5.3.1990.


Pfeiffer C. (1990). Anordnung von Untersuchungshaft bei Jugendlichen und Heranwachsenden. Untertitel: Analysen - Tendenzen - Interpretationen. In: Verein zur Förderung von Jugendwohnmodellen e.V. Frankfurt (Hrsg.), Berger Gespräche, Heft 3: Vermeidung bzw. Reduzierung von Untersuchungshaft bei Jugendlichen und Heranwachsenden. Alternativen - Strategien. S. 13-37.


Greive, W./Pfeiffer, C. (1990). Vorwort und Einführung: Rechtssysteme in der DDR und Bundesrepublik - Probleme der deutsch-deutschen Rechtsangleichung. In: Loccumer Protokolle 32, S. 5-10.


Gröttrup, B. & Pfeiffer, C. (1990). Täter-Opfer-Ausgleich in Theorie und Praxis. In: der städtetag 5.


Pfeiffer, C. (1990). Strafe als Selbstzweck? In England soll aufgerüstet werden. In: Neue Kriminalpolitik 9.


Pfeiffer, C. (1990). Doch eine "Sogwirkung" leerer Zellen? Die Strafverfolgungsstatistik 1988 gibt Anlaß zu kritischen Fragen. In: DVJJ-Journal Nr. 132.


Pfeiffer, C. & Pfeiffer, H. (1990). Strafverfolgung in Schleswig-Holstein 1985 bis 1989. Erscheint 1991 im gleichnamigen Tagungsbericht des Justizministeriums Schleswig-Holstein.


Pfeiffer, C. (1990). Glasnost in der Strafjustiz. Empirische Forschung auf der Suche nach Strafzumessungsgerechtigkeit. In: Deutsche Richterzeitung, S. 441-445.


Pfeiffer, C. & Strobl, R. (1990). Weniger Jugendstrafen - weniger kriminelle Karrieren? In: DVJJ-Journal Nr.133.


Pfeiffer, C. (1990). Die jugendstrafrechtliche Praxis gegenüber mehrfach Auffälligen. Regionale und tätergruppenbezogene Vergleichsanalysen. In: DVJJ (Hrsg.), Mehrfach Auffällige - Mehrfach Betroffene. Erlebnisweisen und Reaktionsformen. Dokumentation des 21. Deutschen Jugendgerichtstages vom 30.9. bis 4.10.1989 in Göttingen. S. 614-638.


Pfeiffer, C. (1990). Stellungnahme zum Diskussionsentwurf eines Gesetzes zur Wiedereingliederung Straffälliger durch nicht freiheitsentziehende Maßnahmen. In: SPD-Bundestagsfraktion (Hrsg.), Wiedereingliederung Straffälliger durch nicht freiheitsentziehende Maßnahmen. Bonn 1990.


Pfeiffer, C./Strobl, R. (1991). Abschied vom Jugendarrest? In: DVJJ-Journal 1, S. 35-46.


Pfeiffer, C./Savelsberg, J.J. (1989). Regionale und altersgruppenbezogene Unterschiede der Strafzumessung. In: Pfeiffer, C./Oswald, M. (Hrsg.): Strafzumessung - empirische Forschung und Strafrechtsdogmatik im Dialog. S. 17-43.


Pfeiffer, C. (1989). Glasnost in der Strafjustiz. Neue Kriminalpolitik, 1, S. 22-25.


Pfeiffer, C. (1989). Jugendkriminalität und jugendstrafrechtliche Praxis in Baden-Württemberg und der Bundesrepublik Deutschland - Entwicklungstrends und regionale Unterschiede. In: Innenministerium Baden-Württemberg (Hrsg.): Jugend und Kriminalität, S. 181-211.


Pfeiffer, C./Oswald, M. (1989). Strafzumessungsforschung mit Daten des Bundeszentralregisters und der Statistischen Ämter. In: J.-M. Jehle (Hrsg.): Datensammlungen und Akten in der Strafrechtspflege. S. 213-231.


Pfeiffer, C. (1989). Diversion - Alternativen zum Freiheitsentzug, Entwicklungstrends und regionale Unterschiede. In: Bundesministerium der Justiz (Hrsg.): Jugendstrafrechtsreform durch die Praxis - Konstanzer Symposium. S. 74-101.


Pfeiffer, C. (1989). Muss es immer schlimmer werden? DIE ZEIT, 12.05.1989.


Pfeiffer, C. (1989). Die Gewaltkriminalität sinkt - aber die Innenminister wollen offenbar nicht, dass wir es merken. Neue Kriminalpolitik, 1, S. 4-5.


Pfeiffer, C. (1989). Mehrfach Auffällige - mehrfach Betroffene - warum dieses Thema für den nächsten Jugendgerichtstag? Bewährungshilfe, 36, S. 195-202.


Pfeiffer, C. (1988). Institutionen und Entscheidungen. Das neue Forschungsprogramm des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen. In: Kaiser, G./Kury, H./Albrecht, H.-J. (Hrsg.). Kriminologische Forschung in den 80er Jahren. Freiburg, S. 175-199.


Pfeiffer, C. (1988). Die Anordnung von Untersuchungshaft gegenüber 14/15-jährigen in den 93 Landgerichtsbezirken der Bundesrepublik Deutschland. KFN Forschungsberichte, Hannover. KFN.


Pfeiffer, C. (1988). Jugendkriminalität und jugendstrafrechtliche Praxis - eine vergleichende Analyse zu Entwicklungstendenzen und regionalen Unterschieden. Expertise zum 8. Jugendbericht der Bundesregierung; Bundesministerium für Jugend, Familie und Gesundheit (Hrsg.) Bonn.


Pfeiffer, C. (1987). Und wenn es künftig weniger werden - die Herausforderung der geburtsschwachen Jahrgänge. Eröffnungsreferat zum 20. Deutschen Jugendgerichtstag. In: Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen e. V. (Hrsg.): Tagungsband zum 20. Deutschen Jugendgerichtstag. München, S. 53-74.


Pfeiffer, C. (1987). Ein Volk aus Vorbestraften? Was passiert, wenn Institutionen ihre ungeschmälerte Existenz behaupten müssen? DIE ZEIT, Nr. 34, 14. August 1987.


Pfeiffer, C. (1987). Kriminologie und gesellschaftliche Verwertungsinteressen. In: Löschper, G./Manke,
G./Sack, F. (Hrsg.). Kriminologie als selbständiges, interdisziplinäres Hochschulstudium. Hamburg, S. 99 ff.


Pfeiffer, C. (1987). Weniger Jugendliche - mehr Kriminalisierung. Recht und Politik, 23, 4, S. 223-230.


Pfeiffer, C. (1985). Zur Strafschärfung bei Rückfall - strafrechtsdogmatische Prämissen, kriminologische Befunde, kriminalpolitische Schlussfolgerungen. In: Schwind, H.-D./Berz, U./Geilen, G./Herzberg, R. D./Warda, G. (Hrsg.): Festschrift für Günter Blau zum 70. Geburtstag am 18. Dezember 1985. Berlin, New York, S. 291-308.


Pfeiffer, C. (1984). Bewährungshilfe auf falschen Gleisen? Bewährungshilfe, 31, S. 66-73.


Pfeiffer, C./Maier, A. (1984). Die Arbeitsauflage nach ? 10 Abs. 1 Ziff. 4 JGG - verfassungsrechtlich zulässige Weisung oder Grundrechtsverletzung? Gutachterliche Stellungnahme für das Bundesverfassungsgericht aus Anlass einer dort anhängigen Verfassungsbeschwerde; erarbeitet im Auftrag der Deutschen Verreinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen e. V.. In: Bewährungshilfe (Hrsg.); Perspektiven der gemeinnützigen Arbeit als strafrechtliche Sanktion, S. 75-90, Bonn.


Pfeiffer, C. (1983). Justiz und Kriminalprävention. Das BRÜCKE-Projekt als Erprobungsfeld für Diversionsstrategien. In: Schüler-Springorum, H. (Hrsg.): Jugend und Kriminalität. Frankfurt, S. 128-130.


Pfeiffer, C. (1983). Jugendrichterliche Handlungsstile als Gegenstand praxisorientierter Forschung. In: Schüler-Springorum, H. (Hrsg.): Jugend und Kriminalität. Frankfurt, S. 141-157.


Pfeiffer, C. (1981). Jugendarrest - für wen eigentlich? Arrestideologie und Sanktionswirklichkeit. Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform, 64, S. 28-52.


Pfeiffer, C. (1980). Jugendgerichtshilfe als Brücke zwischen Jugendhilfe und Jugendgerichtsbarkeit - Entwurf für ein Modellprojekt. Zentralblatt für Jugendrecht, 67, S. 384-395.


Pfeiffer, C./Focken, A. (1980). Thesen zur Zusammenarbeit des Jugendrichters mit dem jugendpsychiatrisch-psychologischen Sachverständigen. Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform, 63, S. 54-60.


Pfeiffer, C. (1980). Weisungen nach ? 10 JGG - erweiterte Möglichkeiten der Hilfe im Vorfeld der Jugendstrafe. Bewährungshilfe, 27, S. 58-63.


Pfeiffer, C. (1979). Das Projekt der BRÜCKE e. V., München - ein Beitrag zur "inneren Reform" des Jugendkriminalrechts und zur Sanktionsforschung im Bereich der Weisungen und Zuchtmittel. Kriminologisches Journal, 11, S. 261-282.


Pfeiffer, C./Albrecht, P.-A. (1979). Kulturkonflikt oder soziale Mangellage? Bewährungshilfe, 26, S. 105-118.


Pfeiffer, C./Albrecht, P.-A./Zapka, K. (1978). Reaktionen sozialer Kontrollinstanzen auf Kriminalität junger Ausländer in er Bundesrepublik. Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform, 61, . 268-296.


Pfeiffer, C. (1978). Arbeit als Konzept der Resozialisierung - Bericht über eine Studienreise zu umstrittenen Projekten der anglo-amerikanischen Sozialarbeit. Bewährungshilfe, 25, S. 334-346.


Pfeiffer, C. (1978). Gemeinnützige Arbeit statt Strafe. Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit, 29, S. 343-348.


Pfeiffer, C. (1977). Die Auskunft über Beschäftigungsverhältnisse von Probanden an Bewährungshelfer - zulässige Amtshilfe der Allgemeinen Ortskrankenkassen oder Verletzung von Privatgeheimnissen? Bewährungshilfe, 24, S. 249-261.


Pfeiffer, C. (1977). Probleme der Jugendgerichtshilfe in Bayern. Zentralblatt für Jugendrecht, 64, S. 383-393.




Vorträge

Pro Jahr zwischen 100 und 150 Vorträge, davon 10 bis 20 im Ausland; zu etwa je einem Drittel werden die Vorträge vor wissenschaftlichem Publikum gehalten, vor Praktikern (Juristen aus der Strafjustiz, Polizeibeamte, Sozialarbeiter, Lehrer) und bei öffentlichen Veranstaltungen; hinzu kommen pro Jahr ca. 130 bis 160 Mitwirkungen an Rundfunk- und Fernsehsendungen und zahlreiche Interviews sowie Publikationen in Tages- und Wochenzeitungen.


Gutachtertätigkeit

Gutachter für die Volkswagen-Stiftung, die Deutsche Forschungsgemeinschaft, sowie für eine Reihe weiterer Förderstiftungen.



Lehre

Von 1985 bis Dezember 2000 pro Woche vier Stunden Lehre am Fachbereich Rechtswissenshaften der Universität Hannover zu den Fachgebieten Kriminologie, Jugendstrafrecht, Strafvollzug und Strafrecht (hier nur Einführungsveranstaltungen)




Betreuungstätigkeit
Doktoranden am Fachbereich Rechtswissenschaften der Universität Hannover



aktualisiert 10.2013

 










fotopfeiffer
Adresse:
Lützerodestr.9
30161 Hannover

Telefon:
0511-3483611

Email: